Kostenloser Versand und kostenlose Rückgabe bei einem Kauf im Wert von 50 € – mehr erfahren Close
Neu! Motorradbekleidung und -ausrüstung für Herren und Damen zum Kauf close

Harley-Davidson Museum

Ausstellungen

Sieh, wie die Legenden zum Leben erwachen

Erlebe das Harley-Davidson Museum

Sonderausstellungen

Diese temporären Ausstellungen bieten einmalige Einblicke in viele Themen rund um Harley-Davidson und die Motorradkultur.

Archivbild mit Fahrern, die ein Motorrad aus einem Graben herausschieben
Geöffnet seit dem 5. März 2021
Off-Road Harley-Davidson
In den Jahrzehnten, bevor die Highways Amerikas asphaltiert wurden, mussten Fahrer mit jeder Art von Fahrbahn zurechtkommen, ob aus Sand, Lehm oder Schlamm – und überall auf diesen provisorischen Straßen waren Harley-Davidson Motorräder zu sehen. Heute sprechen wir von Off-Road oder Adventure Touring, damals war das ganz gewöhnliches Motorradfahren. Seit 1903 beweisen die Motorräder von Harley-Davidson ihre Robustheit auf bewaldeten Hügeln, in steinigen Bachbetten und an steilen Berghängen. „Off-Road Harley-Davidson“ erzählt die Geschichte von den Motorrädern, die für holprige Straßen gebaut wurden, von den Menschen, die damit fuhren, und von den Abenteuern, die sie gemeinsam erlebten.
Building a Milwaukee Icon: H-D’s Juneau Avenue Factory
Geöffnet seit dem 6. September 2019
Building a Milwaukee Icon: Harley-Davidson's Juneau Ave. Factory

Zwischen 1910 und 1920 wurde aus der Harley-Davidson Motor Company, einem Startup in Milwaukee, eine weltweite Erfolgsgeschichte. Als dieses prägende Jahrzehnt zu Ende ging, hatte sich Harley-Davidson zum größten Motorradhersteller der Welt entwickelt.

 

Eine vor Kurzem wiederentdeckte Sammlung von Bauzeichnungen umfasst Pläne für das Originalgebäude in der Juneau Avenue. Die Bleistiftzeichnungen und Archivfotos zeigen das damalige rasante Wachstum dieses jungen Unternehmens. Während der Entwicklung zum internationalen Unternehmen – die Produktion stieg von gut 1.000 Motorrädern im Jahr 1909 auf 27.000 Maschinen im Jahr 1920 – wurde die Fabrik in Milwaukee beinahe unentwegt erweitert. Damit entstanden in dieser relativ kurzen Zeit all die Gebäude, die auch heute – ein Jahrhundert später – noch stolze Heimat von Harley-Davidson sind.

 Harley-Davidson Night Train
Geöffnet seit dem 24. Oktober 2012
Tsunami Motorcycle Display
Im Mai 2012 wurde an einem einsamen Strand in British Columbia eine Harley-Davidson® gefunden. Das Motorrad war über 6.000 Kilometer in einem Container auf dem Pazifischen Ozean getrieben, nachdem es bei dem verheerenden Tsunami, der Japan am 11. März 2011 heimsuchte, ins Meer gespült worden war. Die Überreste dieser Harley-Davidson® Night Train von 2004 sind im Harley-Davidson Museum zu sehen – eine Mahnmal für diese Tragödie, die mehr als 15.000 Menschenleben gefordert hat.​

Dauerausstellungen

Erkunde zwei Etagen voller wunderbar erhaltener Motorräder und Objekte, um mehr über die Geschichte und das Erbe von Harley-Davidson zu erfahren. 

Clubs & Competition

Dauerausstellung

2. Etage

Von Board-Track-Rennen und Hillclimbs über Clubausfahrten bis zu Langstreckenrennen zollt diese Galerie den Ursprüngen des Motorradrennsports im frühen 20. Jahrhundert Tribut, bei denen es ganz um die Kameradschaft, den Nervenkitzel und die Freude am Wettbewerb ging, die die Motorradkultur jener Tage ausmachten.
Ausstellung „Clubs and Competition“ im H-D Museum

Custom Culture

Dauerausstellung

1. Etage

In dieser Galerie, die sich ganz der persönlichen Entfaltung und Kreativität widmet, findest Du wirklich alles vom Elvis Bike über die Rhinestone Harley bis zur unglaublichen King Kong.
Ausstellung „Custom Culture“ im H-D Museum

Engine Room

Dauerausstellung

2. Etage

Wenn Du diese Galerie betrittst, kannst Du das Exploded-Bike-Display nicht übersehen. Diese in zahllose Teile zerlegte Knucklehead aus den 1940er-Jahren ist praktisch eine zum Leben erweckte technische Zeichnung. An der Nordwand ist unsere Art von "Familienstammbaum" zu sehen. Die ausgestellten Motoren veranschaulichen die Entwicklung des Harley-Davidson Motors von den Anfängen bis zur neuesten Version. Darüber hinaus sind in der Galerie interaktive Ausstellungen zur Motorentechnik verteilt. 
Engine Room im H-D Museum™

Experience Gallery

Dauerausstellung

1. Etage

Die Motorräder in dieser Ausstellung sind zum Anschauen, Aufsitzen und Anfassen da. Wähle Deinen Favoriten und setz Dich drauf! 
Zwei Frauen auf Harley-Davidson® Motorrädern

The Harley-Davidson Journey

Dauerausstellung

1. und 2. Etage

Unsere Geschichte beginnt mit dem häufig als "Serial Number One" bezeichneten Motorrad. Es stammt aus den Anfangsjahren des Unternehmens und ist das älteste bekannte noch existierende Harley-Davidson® Motorrad. Auf Deinem Weg durch die fünf Galerien in der ersten Etage erfährst Du alles über die Menschen und Produkte sowie über die Kultur und Geschichte, die die Harley-Davidson Motor Company zu dem Unternehmen gemacht haben, das es heute ist. Wenn Dich Dein Rundgang weiter nach unten führt, erfährst Du mehr über die größten Erfolge und die größten Herausforderungen für Harley-Davidson – von der Einführung der Sportster™ im Jahr 1957 bis hin zur Fusion mit AMF im Jahr 1969. Lass Dir nicht das auf drei Bildschirmen gezeigte Video über die Geschichte der mutigen Menschen entgehen, die das Unternehmen von AMF zurückgekauft haben, um das Schicksal von Harley-Davidson wieder selbst in die Hand zu nehmen.
Ausstellung zu klassischem Harley-Davidson® Spielzeug

Imagination Station

Vorübergehend geschlossen

1. Etage

Hier können sich Kinder Harley Kleidung in ihrer Größe überziehen und den Motor einer Knucklehead hochdrehen lassen. Dieser speziell für unsere jüngsten Besucher entworfene Bereich wartet mit spannenden Spielen, Büchern, Puzzles und mehr auf.
Kinder auf der Harley-Davidson® Imagination Station

The Motorcycle Galleries

Dauerausstellung

1. und 2. Etage

Der Rundgang durch die zweite Etage des Harley-Davidson Museum beginnt mit dem Blick auf eine über 50 Meter lange Dreierreihe von Motorrädern. Diese Motorräder erzählen die Geschichte der ersten 50 Jahre des Unternehmens. Jedes Bike in dieser Galerie wurde gezielt ausgewählt wegen seiner Bedeutung für die Geschichte von Harley-Davidson sowie wegen seiner einzigartigen Ausprägung der für Harley-Davidson typischen Eigenschaften wie Schönheit, Leistung, Funktionalität und Stil. Schließlich geht die Reise durch die Sammlung klassischer Harley-Davidson Motorräder mit den Modellen von den späten 1940er-Jahren bis zur Gegenwart in der Galerie auf der ersten Etage zu Ende.
Ausstellung zu klassischen H-D® Motorrädern

Tank Wall

Dauerausstellung

2. Etage

An dieser Wand sind einige der legendärsten Harley-Davidson Tanks ausgestellt, die seit den Anfängen im Jahr 1903 entworfen und lackiert wurden. Jeder dieser Tanks ist ein Stück Harley Geschichte, ein Kunstwerk an sich und ein Beispiel für die tiefgründige kreative Freiheit, die Harley-Davidson Motorräder inspiriert. Schlendere durch die Galerie und sieh Dir die besten Tanks aus unserer Vergangenheit, unsere neuesten Designs und in Auftrag entstandene einzigartige Schöpfungen von renommierten Künstlern an.
Wandausstellung zu Harley-Davidson® Kraftstofftanks

Build a Bike

Dauerausstellung

1. Etage

An der interaktiven Build-a-Bike-Station im Harley-Davidson Museum können Besucher individuelle Änderungen an historischen Harley-Davidson Motorrädern vornehmen. Indem sie Teile von anderen historischen Harley-Davidson Modellen übernehmen, können die Besucher hier ihre ganz eigenen Traummotorräder gestalten. Wenn das Motorrad fertiggestellt ist, erhält es seine eigene laufende Nummer, wird der Datenbank der Dauerausstellung hinzugefügt und für alle sichtbar auf der Virtual-Road-Animation präsentiert.
Mädchen beim Betrachten eines Harley-Davidson Motorrads
Führung buchen
Führungen, die Einblicke hinter die Kulissen vermitteln, Storys, die von der Geschichte und dem Erbe der Company zeugen, und Aktionen, die zum Mitmachen anregen, bieten Dir unvergleichliche Erfahrungen. All das findest Du hier.