LEGO

Stein für Stein

Klein, aber perfekt: Bei der neuen LEGO® Fat Boy® ging es um jedes einzelne Detail, wie der leitende Designer erklärt

Die Fat Boy® gehört zu den populärsten Modellen von Harley-Davidson®.


Sie wurde 1990 von Willie G. Davidson und Louie Netz entworfen. Das ursprüngliche Modell war einfarbig silbern lackiert, besaß einen silberfarbenen Rahmen, Zylinderköpfe mit gelben Akzenten und Schnürung an Sitz und Tank. Dies verlieh ihr einen handgefertigten Look, der weltweit Interesse erweckte.

Einige dieser ikonischen Designelemente und das weltbekannte Logo werden nach wie vor bei den heute hergestellten Modellen verwendet. Die neueste Version wird jedoch nicht den charakteristischen, kehligen Harley-Davidson Sound produzieren. Warum? Weil sie von LEGO® gebaut wird.

Der Teufel steckt in den Details

Harley-Davidson und LEGO haben zusammen eine Fat Boy aus 1.023 Teilen entwickelt. Mit nur etwas mehr als 20 cm in der Höhe, 18 cm in der Breite und 33 cm in der Länge bietet diese neue Ergänzung der LEGO Kraftfahrzeugmodellreihe einen beeindruckenden Anblick.

Das wirklich Besondere an der LEGO Fat Boy ist die Aufmerksamkeit für Details. Damit erfasst sie die Magie der echten Maschine. Das Modell besitzt einen Milwaukee-Eight® Motor mit Kolben, die sich bewegen, wenn Sie das Hinterrad drehen. Es wurden zehn Motoren gebaut und in Tausenden von Zyklen getestet, um sicherzustellen, dass jeder Motor auch nach zahllosen Stunden, in denen mit dem Modell gespielt wird, problemlos funktioniert. Mani Zamani, LEGO Element Designer, entwickelte außerdem einen 35-mm-Reifen – den breitesten jemals von LEGO hergestellten Reifen – um das 240-mm-Hinterrad der Fat Boy nachzuahmen. 

Die Doppelauspuffanlage, die funktionstüchtige Lenkung, der bewegliche Schalthebel, die beweglichen Bremshebel und der funktionsfähige Seitenständer tragen zur Genauigkeit des Modells bei. Das Team bei LEGO arbeitete hart daran, diesen Grad an Genauigkeit zu erzielen. Das authentische Farbschema mit Wicked Red und Schwarz des Modells runden den Harley-Davidson Look ab.

Die Entwicklung

„LEGO Steine eignen sich hervorragend für den Bau viereckiger Häuser und rechteckiger Strukturen, die sich nicht bewegen müssen. Motorräder sind nicht viereckig, und sie müssen sich bewegen. Daher war dies von Anfang an eine Herausforderung für uns“, so Mike Psiaki, LEGO Senior Designer. „Der Rahmen stellte wahrscheinlich die größte Herausforderung dar. Es war schwierig, etwas zu entwickeln, das dem Softail® Rahmen der Fat Boy entsprach, aber auch die notwendige Stabilität besitzt, um das Modell beim Spiel zu unterstützen. Wir verwendeten für das endgültige Design eine hybride Kombination aus LEGO Technic und LEGO System Elementen, um ein Modell zu schaffen, das robust ist und gleichzeitig gut aussieht. Darüber hinaus sollte es eine einmalige Bauerfahrung bieten, was für LEGO Entwicklungen charakteristisch ist.“

Die Zusammenarbeit zwischen Harley-Davidson und LEGO ist beinahe naturgegeben, wenn Sie berücksichtigen, wie ähnlich sich die beiden Marken sind. Beide Marken stellen eine globale Sensation dar und sind schon seit langer Zeit auf dem Markt. Harley-Davidson wurde 1903 gegründet, LEGO 1932. Die Anfänge beider Unternehmen waren bescheiden. Das erste Unternehmen wurde in einem Schuppen von William S. Harley und den Brüdern Arthur und Walter Davidson gegründet. Das zweite Unternehmen wurde als Ein-Mann-Kapelle von Ole Kirk Christiansen gegründet, der mit der Herstellung von Holzspielzeug begann, nachdem er seine Arbeit während der Weltwirtschaftskrise verloren hatte. Am wichtigsten ist, dass beide Marken Individualität und Kreativität fördern. 

Die LEGO Fat Boy erforderte bei ihrer Entwicklung definitiv Kreativität. „Wir durchliefen mehrere unterschiedliche große Schleifen bei der Entwicklung, um sicherzustellen, dass alles richtig gemacht wurde, was Funktion, Stabilität und Ästhetik angeht“, so Mike Psiaki. „Am wichtigsten für uns war jedoch, dass wir all das im Rahmen einer einzigartigen Bauerfahrung bieten wollten. Diese Bauerfahrung macht LEGO Modelle zu einer coolen Sache“, bemerkt Mike Psiaki zum Schluss.

Große Träume

Um für den neuen Bausatz zu werben, bauten die Master Builder von LEGO aus LEGO Steinen eine Version der Fat Boy in Originalgröße. Die Version besteht aus beinahe 70.000 Steinen und benötigte 865 Stunden für den Bau. Für den Bau der Einzelhandelsversion werden Sie nicht so lange benötigen. Da sie jedoch Teil der Creator Expert Reihe mit einer Altersempfehlung ab 16 Jahren ist, müssen Sie allerdings schon Ihr Gehirn einschalten!

Die LEGO Fat Boy ist seit dem 1. August 2019 in LEGO Stores und auf shop.LEGO.com erhältlich. Sie können das Bike, das die Inspiration für das Modell lieferte, hier finden.