SIE MÖCHTEN IHR MOTORRAD VERSCHICKEN?

MOTORRADVERSAND

 

Die Harley-Davidson Motor Company kann den Kunden Dokumentationen liefern, die ihnen beim Importieren/Exportieren ihrer Harley-Davidson/Buelll Motorräder von einem Land in ein anderes behilflich sind.

 

Kunden, die Fahrzeuginformationen für den Import/Export benötigen, müssen sich an einen Harley-Davidson-Händler wenden.

 

DER NÄCHSTE HÄNDLER

 

Wer solche Dokumente von der Harley-Davidson Motor Company anfordern möchte, muß den Fahrzeugbrief oder die Fahrzeugzulassung für das Motorrad vorlegen, um nachzuweisen, dass der Antragsteller der Eigentümer des Motorrads ist. Der Fahrzeugbrief darf keinerlei Hinweise enthalten, dass es sich dabei um ein ausrangiertes, nicht mehr reparierbares, nicht für den Straßenverkehr zulässiges oder um ein aus dem Verkehr gezogenes Fahrzeug (Vollschaden) handelt.

 

Fahrgestellnummer und Motornummer (abgekürzte Fahrgestellnummer) müssen mit den ursprünglichen Fertigungsangaben übereinstimmen (d. h., sie wurden nicht verändert).

 

Für das Motorrad dürfen keine offenen Rückrufaktionen bestehen.

 

 

Harley-Davidson liefert Dokumente, in denen die Sicherheits- und Emissionsstandards angegeben sind, auf deren Erfüllung das Motorrad zum Zeitpunkt der Herstellung ausgelegt war*. Diese umfassen:

 

  • Konformitätsbescheinigung (für Motorräder ab Modelljahr 2004, die werkseitig nach europäischen Spezifikationen hergestellt worden sind).

  • Konfigurationsangaben (Motorräder, die werkseitig nicht nach europäischen Spezifikationen hergestellt worden sind. Dieses Dokument gibt an, welchen Sicherheits- und Emissionsanforderungen das Motorrad zum Zeitpunkt der Fertigung entsprochen hat.

*Es werden Bearbeitungsgebühren erhoben. Näheres erfahren Sie von Ihrem Harley-Davidson® Händler.

 

Bitte beachten Sie, dass nicht garantiert werden kann, dass diese Dokumente allein sämtliche Anforderungen des Landes erfüllen, in das das Motorrad importiert werden soll. Aufgrund der von Land zu Land unterschiedlichen Bestimmungen und möglicher Änderungen am Motorrad nach der Herstellung kann Harley-Davidson nicht sicherstellen, dass der Import und/oder die Registrierung des Motorrads allein durch diese Dokumente genehmigt wird.