NEWS


BACK

Auszeichnungen für Harley-Davidson

Neu-Isenburg (6. Dezember 2013) - Harley-Davidson national und international ausgezeichnet

Juristisch betrachtet ist sie nicht viel mehr als ein Warenzeichen, ein Name oder ein Logo, doch dem Konsumenten bedeutet sie viel mehr: Sie bietet Orientierung im Meer der Produkte, positioniert diese am Markt und vermittelt eine klare Botschaft. Die Rede ist von der Marke. Doch ein guter Name und ein hübsches Symbol reichen nicht zum Erfolg – was eine Marke verspricht, das muss sie auch halten, sonst ist sie rasch weg vom Fenster. Das Unternehmen, all seine Produkte und alle Menschen, die damit befasst sind, müssen sich das Vertrauen der Kunden Tag für Tag erarbeiten. Wem das gut gelingt, dessen Marke ist „wertvoll“.

Was dies konkret bedeutet, ermittelt alljährlich das internationale Marktforschungsinstitut „Interbrand“. In dem aufwändigen Verfahren, bei dem Marken anhand von sieben Faktoren mit Punkten bewertet werden, zählt Harley-Davidson auch 2013 wieder zu den „Top 100“ der wertvollsten Marken der Welt. Der Markenwert ist den Experten zufolge im Vergleich zum Vorjahr um 10 Prozent gestiegen. Unter den 14 im Ranking gelisteten Automotive-Marken ist die Firma aus Milwaukee sogar der einzige Hersteller, der ausschließlich Motorräder fertigt.

Auch die diesjährige Händlerzufriedenheitsabfrage des Branchenmagazins „bike und business“ dürfte für zufriedene Gesichter bei Harley-Davidson sorgen. Die repräsentative Marktstudie, der über 500 Telefoninterviews zugrunde liegen, bewertet Produktqualität, Lieferfähigkeit sowie Händler-Support bei Marketing und Vertrieb. Harley-Davidson verwies einen Wettbewerber aus Deutschland und einen aus Italien auf die Plätze und konnte sich mit der Bestnote in der Kategorie „Motorradhersteller Volumen“ ganz oben auf dem Siegertreppchen positionieren.

Last but not least ermittelte die hochkarätig besetzte Jury von „bike und business“ aus 118 am diesjährigen Wettbewerb teilnehmenden Betrieben den „Motorradhändler des Jahres“ – und sorgte ein weiteres Mal für knallende Sektkorken im schwarz-orangen Lager: Harley-Davidson Westpoint in Augsburg wurde die begehrte Trophäe überreicht – 220 Vertreter aus Industrie, Handel und Verbänden feierten auf der vierten Fachtagung „bike und business“ in Würzburg mit.

„Wir freuen uns sehr über die positiven Bewertungen von ‚Interbrand’ und ‚bike & business’, denn sie spiegeln wider, dass sich die Kunden auf unsere Marke verlassen können. Unser Dank gilt den Vertragshändlern – allen voran
Harley-Davidson Westpoint in Augsburg. Gemeinsam mit ihnen werden wir auch künftig alles geben, denn Vertrauen und Kundenzufriedenheit wachsen nicht von selbst“, verspricht Frank Klumpp, Marketing Director der Harley-Davidson Germany GmbH.

SEITENANFANG   DRUCKERFRUNDLICHE VERSION