NEWS


BACK

Die European Bike Week steigt vom 4. bis 9. September 2012

Mörfelden (26. Juli 2012) - Auf rund 190 Sonnenstunden bringt es der Monat September in der Kärntner Region Villach. In dieser vom Wettergott verwöhnten Gegend zwischen Alpen und Adria verschmolz nicht nur das Beste aus den Kulturen der germanischen, römischen und slawischen Völker, hier geht auch der Natur das Herz über: Panoramastraßen über himmlische Pässe bieten Ausblicke auf hochalpine Gipfel, kleine Sträßchen winden sich entlang von klaren Flüssen, Bächen und Wasserfällen – Kärnten ist ein Garten Eden für den Genuss-Motorradfahrer. Und mittendrin liegt der türkisfarbene Faaker See – einmal im Jahr bildet er die Kulisse des größten Motorrad-Events Europas.

Vom 4. bis 9. September 2012 ist es wieder soweit: die European Bike Week, kurz „Faak“ genannt, ruft, und Tausende folgen diesem Ruf nach Kärnten. Wie an einer Perlenkette aufgereiht säumen Bikes, die meisten made in USA, die Straßen um den See. Im rund 40.000 m² großen Harley® Village im Herzen von Faak wird bis in die frühen Morgenstunden gefeiert, was das Zeug hält. Livemusik in den Großzelten, Livemusik von der gewaltigen Open-Air-Bühne und Livemusik entlang der „Mainstreet“ vermischen sich mit dem Sound von tausenden V-Twins, die um den See flanieren. In der großen Vertrags-händlermeile und bei den freien Tradern werden Biker-Wünsche wahr. Beim neuen authentischen „Italiener“ in der Customizer-Area und an den vielen anderen Ständen, wo Hunger und Durst gestillt werden, liest man den Gästen die Wünsche von den Lippen ab. Auf einer kostenlosen Probefahrt kann jeder Führerscheinbesitzer selbst testen, welche Harley am besten zu ihm passt – etwa 50 nagelneue Test-Bikes warten darauf, bewegt zu werden. Alle, die noch ohne Führerschein sind, dürfen derweil auf dem Harley Fahrsimulator ausprobieren, wie es sich anfühlt, im Sattel eines US-Iron eine „Seerunde“ zu drehen oder zu einer der geführten Touren in die Berge durchzustarten. Im Expo-Zelt werden die neuesten Harleys für das Jahr 2013 – das 110. in der langen Firmen¬geschichte der Motor Company – enthüllt, in der großen Customizer-Area schaut man den Besten ihres Fachs über die Schulter, und bei der Custombike-Show zeigen diese Jungs anhand von mehr als 100 State-of-the-Art-Custom¬bikes, was heute so alles in der Szene geht. Den krönenden Abschluss bildet wie immer die größte Motorradparade Europa, die ihre Teilnehmer rund um die Kärntner Seen führt.

Einerlei, ob auf einer Harley oder einem anderen Bike, ob per Bahn, im Flieger oder mit dem Auto – wer auf coole Partys steht, sollte im September nach Faak kommen. Wie immer ist der Eintritt frei, und wie immer sind alle Gäste herzlich willkommen! Weitere Informationen unter www.hogeuropegallery.com/ebw

European Bike Week
SEITENANFANG   DRUCKERFRUNDLICHE VERSION