NEWS


BACK

Die EU-Führerscheinregelung ermöglicht vielen den Aufstieg auf eine Harley-Davidson

Mörfelden (20. November 2012) - Bananen müssen mindestens 14 Zentimeter und Kondome sollten mindestens deren 16 in der Länge messen, die „kreisförmige Backware mit variablem Durchmesser“ namens ‚Pizza Napoletana‘ dagegen darf innen maximal 0,4 Zentimeter dick sein. Ob es um den Umfang von Schokoladeneiern, die Ächtung von Glühlampen oder die Verriegelung von Durchlauferhitzerdeckeln geht, Europa scheint zu beinahe jedem Lebens-Thema etwas beitragen zu können.

Manchmal ist das aber auch offensichtlich ganz gut so – etwa im Falle der Führerscheine. Ab 2013 wird ein Führerschein im Kreditkartenformat EU-weit die derzeit 110 in Umlauf befindlichen Führerscheine in den Mitgliedsstaaten ersetzen. Für sich betrachtet noch kein Highlight, das wirklich Spannende ist – aufgemerkt (!) – eine neue Klasse.

Was früher die beschränkte Führerscheinklasse A war, soll künftig die neue Fahrerlaubnisklasse A2 sein. Ab dem 19. Januar 2013 wird sie für Motorräder mit einer Motorleistung von maximal 35 kW (48 PS) und einem Verhältnis von Leistung/Gewicht von maximal 0,2 kW pro Kilogramm eingeführt. Das Bike muss mindestens 175 Kilogramm wiegen.

Das Beste daran: Wer schon zwei Jahre die Fahrerlaubnis A1 in der Tasche hat oder seine Klasse 3 (den Auto-Führerschein) vor dem 1. April 1980 erwarb, der kann ohne weitere Theorieprüfung in die neue Klasse A2 wechseln. Dazu ist dann lediglich eine praktische Prüfung zu absolvieren.

Im Klartext: Für viele steht jetzt dem Traum von der ersten eigenen Harley nichts mehr im Wege. Nicht nur zahlreiche Sportster, sondern auch viele Dyna, Softail und sogar Touring Modelle lassen sich vollkommen problemlos den Vorgaben entsprechend drosseln.

Wer nicht länger träumen, sondern endlich aufsteigen will, der sollte also rasch handeln: Der nächstgelegene Harley-Davidson Vertragshändler berät alle Interessenten gern. Wo man ihn findet, ist unter www.Harley-Davidson.com nachzulesen. Dankeschön, liebe EU!

Führerscheinneuregelung und Drosselungen
SEITENANFANG   DRUCKERFRUNDLICHE VERSION