NEWS


BACK

Just Friends

Mörfelden (18. August 2011) - An anderen Wochenenden gehört sie Fliegern und Wanderern – einmal im Jahr aber sind die Biker auf der Wasserkuppe dran. Vom 12. bis 14. August 2011 war es wieder soweit: Auf ihrer Suche nach einer Auszeit vom Alltag wurden über die drei Tage trotz des durchwachsenen Wetters rund 20.000 Motorrad- und Partyfans fündig – beim Friendship Ride Germany in der Rhön. H.O.G. Chapter, Motorradclubs, Jugendliche, Familien und zahlreiche Zaungäste pilgerten auf Hessens höchsten Berg, bestaunten das bunte Treiben und ließen sich von den chromblitzenden Bikes und der ausgelassenen Laune infizieren. Ob sie auf einer Harley, einem ande¬ren Bike, per Auto oder Bus angereist waren, spielte keine Rolle, der Friendship Ride hieß jedermann herzlich will¬kommen. Man schlenderte an den Verkaufs¬ständen vorbei, an denen alles rund um das schönste Hobby der Welt angebo¬ten wurde, informierte sich über die neuesten Harley Modelle und stärkte sich mit Speis und Trank aus dem hochwertigen Angebot der gastrono¬mischen Ini¬tiative „Rhöner Charme“. Rund 300 Führerscheinbesitzer nutzten die Gelegen¬heit zu einer Probefahrt auf einer neuen Harley-Davidson. Für atemberaubende Momente sorgte Stuntman Rainer Schwarz, der in vier heißen Shows den Asphalt zum Glühen brachte.

Das urwüchsige und abwechslungsreiche „Land der offenen Fernen“ nahm jeden Biker unmittelbar für sich ein. Ein verlän¬gertes Wochenende lang gehörten die schönen Straßen den Zweirädern. Eh¬rensache, dass bei alledem die Regeln des Biosphärenreservats eingehalten wurden! Ganz im Zeichen guter Musik standen die relaxten Abende: In Form von neun starken Bands hatte Harley-Davidson für jede Menge Abwechslung gesorgt. Top Act Patricia Vonne aus den USA begeisterte am Samstag das Publikum. Einen Tag später bedankten sich die Motorradfans mit der großen Parade bei ihren Gastgebern. Rund 1.500 Bikes fuhren im Korso nach Fulda mit.

Wie in den beiden Vorjahren ist der Reinerlös der Veranstaltung für den guten Zweck bestimmt: 75 Prozent erhält die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke (D.G.M. e.V.), 25 Prozent werden an lokale karitative Organisationen gespen¬det. Das wird sich im nächsten Jahr nicht ändern, wenn es vom 17. bis 19. August wieder heißt: auf zum Friendship Ride Germany auf der Wasserkuppe!

Friendship Ride Germany
SEITENANFANG   DRUCKERFRUNDLICHE VERSION